Dirigent

  Dirigent Christian Thiele      

Christian Thiele wurde in Taubenheim, Kreis Meißen, geboren. Mit acht Jahren begann er mit dem Klavierspiel, später erhielt er Orgelunterricht. Er war Chorsänger im Domchor Meißen unter Dr. Erich Schmidt.

  • 1963-69 Ausbildung an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden als Kantor und Organist (Diplom) und pädagogische Ausbildung.
  • 1970 Kantor und Organist in Königstein (Sächsische Schweiz).
  • 1977-2010 Kantor und Organist der „Kirche Dresden-Briesnitz“
  • 1974 bis 2000 Dozent für Stimmbildung und Gesang an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden.
  • 1993 Berufung zum Kirchenmusikdirektor durch das Landeskirchenamt. Im gleichen Jahr Diplom als Musikpädagoge im Fach Gesang nach Fernstudium an der Musikhochschule in Dresden.

Als Dirigent sammelte Christian Thiele besonders in den 33 Briesnitzer Jahren umfangreiche Erfahrung. In Dirigierkursen bei Prof. Christian Kluttig bildete er sich auf dem Gebiet des Orchesterdirigierens weiter. Er hat jährlich bis zu vier chorsinfonische Werke aufgeführt, darunter:
J.S. Bach: „Johannespassion“ (1./2.), „Weihnachtsoratorium“ (1.), „Markuspassion“ (1.)

J. Brahms: „Ein Deutsches Requiem“ (3.)
A. Dvorak:
Messe D-Dur" (2.)
G. Fr. Händel: „Der Messias“ (2.), „Dettinger Te Deum,“ „Samson“ (2.)
J. Haydn: „Die Schöpfung“ (1./2.)
W. A. Mozart: „Krönungsmesse“ (3.),  Sinfonie A-Dur, „Exsultate jubilate“

F. Mendelssohn: „Elias“ (3.) und das Fragment „Christus“ (3.)
J. Rheinberger:
„Der Stern von Bethlehem" (2.)

(Die Zahlen in den Klammern beziehen sich auf unten stehende CD-Produktionen)

Bei seinen Aufführungen arbeitete er sowohl intensiv mit Laien (Kantorei), als auch mit prominenten Berufsmusikern („Sächsische Staatskapelle Dresden“, „Dresdner Philharmonie“) zusammen.

Vielfältige Konzerttätigkeit als Dirigent, Organist und Sänger im In- und Ausland (Israel, Niederlande, Polen, Schweden, Schweiz) vervollständigen seine künstlerische Tätigkeit. Seit August 2010 ist er im Ruhestand. 2011 wurde er vom Mozart-Verein zu Dresden als künstlerischer Leiter für sein Sinfonieorchester berufen.


CD-Produktionen

  • Orgel-CD 2000 in Dresden-Briesnitz: "5 Jahre Jehmlich-Orgel"
    (Camillo und Georg Schumann, J.S. Bach, Zachow, Gadsch, Reger, Hägg)
  • Orgel-CD 2001 (vergriffen) "c-moll-Orgelkonzert" von Stamitz mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester Mannheim an der Silbermannorgel in Croßtau (Lausitz)
  • Orgel-CD 2005 in Dresden Briesnitz: " 10 Jahre Jehmlich-Orgel"
    Walther Sweelink, Drischner, Bellini, Lindberg)
  • Drei CD's mit der Kantorei Dresden-Briesnitz (1997,2005, 2009), originale Konzertmitschnitte aus Oratorien:
    1. > 1996/97 (vergriffen), 2. > 1999-2004, 3. > 2005-2009 (Werke siehe oben)
  • Eine CD mit den "Musikalischen Exequien" von Heinrich Schütz (2007)
  • Orgel-CD 2010 (Beteiligung) an der neuen Wünning-Orgel in der Stadtkirche Königstein (sächs. Schweiz) mit Werken der Gebrüder Camillo und Georg Schumann

Alle nicht als "vergriffen" gekennzeichneten CD's können für je 10,00 Euro über Christian Thiele (thielekantor@gmx.de) bezogen werden. Mit dem Erlös wird die Arbeit des "Freundeskreises Kirchenmusik Dresden-Briesnitz" unterstützt!